Über uns

Am 8. März 1972 wurde aus den Reihen des Amazonenkorps der Narrenzunft Gelb-Rot Koblenz e.V. eine Tanzgarde und eine Showtanzgruppe formiert. Diese beiden Gruppen wurden später zur gemischten Tanzgarde zusammengeführt. Diese „gemischte Tanzgarde“ war die erste größere Tanzformation im Koblenzer Karneval. Anders jedoch als zum Beispiel im Kölner Karneval, wo die Tanzgruppen einen Tanz jahrelang im Programm haben, denken sich die Trainerinnen jedes Jahr ein neues Thema aus.
Karin Knopp und das damalige Funkenmariechen Angelika Damen (später Homann) waren die ersten erfolgreichen Trainerinnen. Unter ihnen entwickelte sich die Truppe zu einer gefragten Attraktion.
Nach einem Umbruch übernahm die damals erst 19-jährige Ellen Friedrich im Jahr 1985 das Training der Tanzgarde. Es wurde eine Erfolgsstory, die bis heute anhält. Aus ersten, bescheidenen Anfängen wurde eine umjubelte und preisgekrönte Tanzformation (fünffacher Rheinland-Pfalz Meister, davon dreimal in Folge). Während einer fünfjährigen Kinderpause von Ellen übernahm Daniela Urmetzer die Truppe und führte die Tanzgarde durch weitere erfolgreiche Jahre.

Bis heute tritt die Tanzgarde nicht nur auf den gelb-roten Veranstaltungen sowie auf zahlreichen karnevalistischen Sitzungen der Koblenzer und anderer Vereine auf, sie ist auch auf vielen nicht-karnevalistischen Bühnen zu Hause. Engagements wie beim Ball des Deutschen Heeres im Maritim-Hotel Bonn sowie der  Auftritt in der Session 2013 bei der Soiree der Narhalla im Hotel Bayerischer Hof in München, einem gesellschaftlichen Ereignis allererster Güte, zählen hier zu den absoluten Highlights. Wie schrieb die Süddeutsche Zeitung „...die Tanzgarde der Narrenzunft Gelb-Rot Koblenz vermag es, die Ernsthaftigkeit für einen Augenblick zu unterbrechen. Die bunte Performance sorgt im Saal für Furore.“
Immer neue Ideen, ausgefeilte Choreografien, selbst geschneiderte Kostüme, jede Menge Akrobatik und die Bereitschaft sich ständig neu zu erfinden sorgen immer wieder für den riesigen Erfolg dieser Gruppe.
Im Gegensatz zu anderen Showtänzen wird in jedem Tanz eine kleine Geschichte erzählt, so dass ein regelrechtes kleines Musical entsteht. Etwa 15 Minuten lang wird der Zuschauer in eine tänzerische, zauberhafte Welt entführt; jede Show ist mit einer abwechslungsreichen Musikauswahl neu und einzigartig. Von Hip-Hop bis Salsa, von Afro-Pop bis zu kölschen Tön oder aktuellen deutschen Schlagern, für jeden Geschmack ist etwas dabei! Schnelle Beats und langsame, gefühlvolle Töne wechseln, bis alles in einem fröhlichen und mitreißenden Finale endet, das die Zuschauer regelmäßig von den Sitzen reißt!

Kein Wunder, dass es so geschafft wurde fünffacher Rheinland-Pfalz Meister zu werden! 

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns auf unseren Sitzungen der Narrenzunft Gelb-Rot Koblenz oder engagieren Sie uns für Ihre Veranstaltung!

Besuchen Sie auch unsere Vereinsseite http://narrenzunft-gelb-rot.de

.